Spielplan Februar

«Spielplan» Februar

Spielplan Februar

Spielplan Februar

Spielplan Februar

Datum;Begin;Ende;Sondertitel;Titel;Beschreibung;Text;Kartenstatus;Veranstaltungstyp;Preis Kind;Preis Erw;Pries Erw erm

01.02.2018;10:00;11:05;;Die Liebe der kleinen Mouche;Koproduktion Theater Waidspeicher (D) und Ulrike Quade Company (NL), nach der Erzählung von Paul Gallico, ab 14 Jahre;;1;Erwachsenenvorstellung;0;13;10

04.02.2018;11:00;11:40;;Ritter Tristan und Prinzessin Isolde;nach der Oper von Richard Wagner, ab 5 Jahre;Berühmt wurde die mittelalterliche Verserzählung von „Tristan und Isolde“ durch die Oper von Richard Wagner. In der Inszenierung des Theaters Waidspeicher wird sie für Kinder als Geschichte einer Freundschaft erzählt. Der Junge Tristan begegnet einem besonderen Mädchen, gemeinsam erschaffen sie eine eigene Welt der Träume. Die Musik aus der Oper erklingt. Und wer diese Musik hört, und diese Geschichte sieht, der versteht vielleicht: es ist wichtig, dass du liebst, es ist gut, dass du träumst.;0;Kindervorstellung;4,5;7;6

04.02.2018;15:00;16:00;Gastspiel bei der Hildesheimer Kindertheaterwoche;Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor;von Joke van Leeuwen, Deutsch von Hanni Ehlers, Puppentheater ab 8 Jahre;Toda heißt eigentlich gar nicht Toda. Ihr richtiger Name ist ganz lang und enthält vier “K”, aber in dem Land, wo sie nun lebt, kann niemand den Namen des Mädchens aussprechen. Toda erzählt die Geschichte ihrer Flucht: In dem Land, aus dem sie kommt, ist Krieg – „die einen kämpfen gegen die anderen“. Todas Vater wird eingezogen und lernt, wie man ein Busch wird, um sich zu tarnen. Kurzfristig passt die Großmutter auf das Mädchen auf, doch dann wird es auch Zuhause zu gefährlich. Toda soll über die Grenze ins Nachbarland, wo ihre Mutter schon seit vielen Jahren lebt. Auf dem Weg in die Sicherheit erlebt Toda die unterschiedlichsten Abenteuer und trifft dabei auf verschiedene Menschen: geldgierige Schlepper, Kinder, die ihr Spielzeug herschenken sollen, Großmütter, die sich nach ihren Enkeln sehnen, einen eitlen General, einen traurigen Deserteur.;3;Kindervorstellung;0;0;0

09.02.2018;19:30;;Premiere;Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn;von Mark Twain, ab 8 Jahre;;0;Erwachsenenvorstellung;0;13;10

10.02.2018;15:00;;;Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn;von Mark Twain, ab 8 Jahre;;0;Kindervorstellung;4,5;7;6

11.02.2018;11:00;;;Die Vielfalt der Puppenwelt;ab 5 Jahre;;1;Kindervorstellung;4,5;7;6

13.02.2018;10:00;;;Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn;von Mark Twain, ab 8 Jahre;;2;Kindervorstellung;4,5;7;6

13.02.2018;19:30;;Club Orange;Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn;von Mark Twain, ab 8 Jahre;;0;Erwachsenenvorstellung;0;13;10

14.02.2018;10:00;;;Die Abenteuer von Tom Sawyer und Huckleberry Finn;von Mark Twain, ab 8 Jahre;;0;Kindervorstellung;4,5;7;6

15.02.2018;10:00;10:30;;Drei dicke Freunde;von Chris Wormell, ab 3 Jahre;Ein großer Tag für die kleine Eisenbahn. Eines Morgens spürt der Lokführer in den großen Zehen ein Kribbeln. Da weiß er: Heute kommt etwas Großes auf mich zu. Und so kommt es auch. Frau Walross, Herr Bär und Frau Elefant quetschen sich in seinen kleinen Zug: Großeinkauf in der Stadt! Das Theaterstück zeichnet sich dadurch aus, dass eine echte LGB-Zahnradbahn die drei Puppen transportiert. Während die Geschichte von den drei Freunden den Kindern und Erwachsenen erzählt wird, fährt die Lok die Hauptdarsteller um das Publikum herum. Dank einer Klappbrücke sind die Theaterzuschauer mitten im Geschehen.;0;Kindervorstellung;4,5;7;6

16.02.2018;10:00;10:40;;Ritter Tristan und Prinzessin Isolde;nach der Oper von Richard Wagner, ab 5 Jahre;Berühmt wurde die mittelalterliche Verserzählung von „Tristan und Isolde“ durch die Oper von Richard Wagner. In der Inszenierung des Theaters Waidspeicher wird sie für Kinder als Geschichte einer Freundschaft erzählt. Der Junge Tristan begegnet einem besonderen Mädchen, gemeinsam erschaffen sie eine eigene Welt der Träume. Die Musik aus der Oper erklingt. Und wer diese Musik hört, und diese Geschichte sieht, der versteht vielleicht: es ist wichtig, dass du liebst, es ist gut, dass du träumst.;0;Kindervorstellung;4,5;7;6

18.02.2018;18:00;;Gastspiel bei den 33. Göttinger Figurentheatertagen;Das kalte Herz;von Wilhelm Hauff, ab 10 Jahre;Der Köhlerjunge Peter Munk ist unzufrieden mit seiner schlecht bezahlten und wenig respektierten Arbeit. Er träumt davon, reich und angesehen zu sein. Zwei Zauberwesen des Schwarzwaldes könnten seine Wünsche erfüllen. Aber um welchen Preis? Das freundliche Glasmännlein verhilft Peter zu Reichtum und Ansehen, doch ohne den dazu gehörigen Verstand verliert Peter alles wieder. So bleibt ihm nur der Gang zum dämonischen Holländer-Michel. Doch der verlangt im Gegenzug Peters Herz aus Fleisch und Blut. Der Holländer-Michel tauscht es gegen ein Herz aus Stein aus, und er verspricht Peter: „Weder Angst noch Schrecken, weder törichtes Mitleiden noch anderer Jammer pocht an solch ein Herz.” Peter muss sich entscheiden, was ihm im Leben wichtig ist ...;3;Erwachsenenvorstellung;0;0;0

19.02.2018;10:00;;Gastspiel bei den 33. Göttinger Figurentheatertagen;Das kalte Herz;von Wilhelm Hauff, ab 10 Jahre;Der Köhlerjunge Peter Munk ist unzufrieden mit seiner schlecht bezahlten und wenig respektierten Arbeit. Er träumt davon, reich und angesehen zu sein. Zwei Zauberwesen des Schwarzwaldes könnten seine Wünsche erfüllen. Aber um welchen Preis? Das freundliche Glasmännlein verhilft Peter zu Reichtum und Ansehen, doch ohne den dazu gehörigen Verstand verliert Peter alles wieder. So bleibt ihm nur der Gang zum dämonischen Holländer-Michel. Doch der verlangt im Gegenzug Peters Herz aus Fleisch und Blut. Der Holländer-Michel tauscht es gegen ein Herz aus Stein aus, und er verspricht Peter: „Weder Angst noch Schrecken, weder törichtes Mitleiden noch anderer Jammer pocht an solch ein Herz.” Peter muss sich entscheiden, was ihm im Leben wichtig ist ...;3;Erwachsenenvorstellung;0;0;0

21.02.2018;10:00;11:20;;Das kalte Herz;von Wilhelm Hauff, ab 10 Jahre;Der Köhlerjunge Peter Munk ist unzufrieden mit seiner schlecht bezahlten und wenig respektierten Arbeit. Er träumt davon, reich und angesehen zu sein. Zwei Zauberwesen des Schwarzwaldes könnten seine Wünsche erfüllen. Aber um welchen Preis? Das freundliche Glasmännlein verhilft Peter zu Reichtum und Ansehen, doch ohne den dazu gehörigen Verstand verliert Peter alles wieder. So bleibt ihm nur der Gang zum dämonischen Holländer-Michel. Doch der verlangt im Gegenzug Peters Herz aus Fleisch und Blut. Der Holländer-Michel tauscht es gegen ein Herz aus Stein aus, und er verspricht Peter: „Weder Angst noch Schrecken, weder törichtes Mitleiden noch anderer Jammer pocht an solch ein Herz.” Peter muss sich entscheiden, was ihm im Leben wichtig ist ...;0;Kindervorstellung;4,5;7;6

22.02.2018;10:00;11:05;;Das Märchen von Trollkind und Königskind;nach einem nordischen Märchen von Helena Nyblom, ab 5 Jahre;Eine Geschichte von vertauschten Kindern. In den Wäldern des Nordens sind sie zu Hause: die Trolle. Diese geheimnisvollen Märchenwesen mit zotteligen Haaren, dicken Nasen und großen Ohren stehlen gern kleine Kinder und legen an deren Stelle ihre eigenen ins Bettchen. So geschieht es auch in einem Königreich. Die zarte Prinzessin wird von Trollen entführt und an ihrer statt wird ein wildes Trollmädchen in die königliche Wiege gelegt. Beide wachsen in einer Welt auf, in die sie nicht zu passen scheinen und die sie gehörig durcheinander bringen.;0;Kindervorstellung;4,5;7;6

23.02.2018;21:00;22:05;;Die Liebe der kleinen Mouche;Koproduktion Theater Waidspeicher (D) und Ulrike Quade Company (NL), nach der Erzählung von Paul Gallico, ab 14 Jahre;;0;Erwachsenenvorstellung;0;13;10

24.02.2018;19:00;20:30;;Amadeus;von Peter Shaffer, Deutsch von Nina Adler, Puppentheater ab 13 Jahre;Wien, im November 1823. Zweiunddreißig Jahre nach Mozarts Tod gehen Gerüchte in der Stadt um: der berühmte Komponist soll ermordet worden sein und der Hofkomponist Antonio Salieri sei sein Mörder. Aus Eifersucht habe er Mozart umgebracht. Der alte Salieri erzählt in einer Rückblende von seinen Begegnungen mit Mozart. Peter Shaffers Theaterstück aus dem Jahr 1979 holt die berühmte Ikone vom Sockel, indem es historische Gegebenheiten in eine spannende Kriminalhandlung einbettet und dabei den Menschen hinter dem Genie mit all seinen Stärken und Schwächen zeigt.;0;Erwachsenenvorstellung;0;13;10

25.02.2018;11:00;11:30;;Drei dicke Freunde;von Chris Wormell, ab 3 Jahre;Ein großer Tag für die kleine Eisenbahn. Eines Morgens spürt der Lokführer in den großen Zehen ein Kribbeln. Da weiß er: Heute kommt etwas Großes auf mich zu. Und so kommt es auch. Frau Walross, Herr Bär und Frau Elefant quetschen sich in seinen kleinen Zug: Großeinkauf in der Stadt! Das Theaterstück zeichnet sich dadurch aus, dass eine echte LGB-Zahnradbahn die drei Puppen transportiert. Während die Geschichte von den drei Freunden den Kindern und Erwachsenen erzählt wird, fährt die Lok die Hauptdarsteller um das Publikum herum. Dank einer Klappbrücke sind die Theaterzuschauer mitten im Geschehen.;0;Kindervorstellung;4,5;7;6

27.02.2018;10:00;;;Rumpelstilzchen;nach dem Märchen der Brüder Grimm, ab 5 Jahre;;0;Kindervorstellung;4,5;7;6

28.02.2018;10:00;11:00;;Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor;von Joke van Leeuwen, Deutsch von Hanni Ehlers, Puppentheater ab 8 Jahre;Toda heißt eigentlich gar nicht Toda. Ihr richtiger Name ist ganz lang und enthält vier “K”, aber in dem Land, wo sie nun lebt, kann niemand den Namen des Mädchens aussprechen. Toda erzählt die Geschichte ihrer Flucht: In dem Land, aus dem sie kommt, ist Krieg – „die einen kämpfen gegen die anderen“. Todas Vater wird eingezogen und lernt, wie man ein Busch wird, um sich zu tarnen. Kurzfristig passt die Großmutter auf das Mädchen auf, doch dann wird es auch Zuhause zu gefährlich. Toda soll über die Grenze ins Nachbarland, wo ihre Mutter schon seit vielen Jahren lebt. Auf dem Weg in die Sicherheit erlebt Toda die unterschiedlichsten Abenteuer und trifft dabei auf verschiedene Menschen: geldgierige Schlepper, Kinder, die ihr Spielzeug herschenken sollen, Großmütter, die sich nach ihren Enkeln sehnen, einen eitlen General, einen traurigen Deserteur.;2;Kindervorstellung;4,5;7;6